Der Mensch im Mittelpunkt

Leben in der Gemeinschaft und Leben für die Gemeinschaft sind prägende Erfahrungen für alle jungen Menschen. 

 

Kreativität wecken, wertschätzenden Umgang fördern, Einmaligkeit wahrnehmen, Benachteiligten Chancen bieten, Selbstständigkeit entwickeln – dies sind einige unserer Leitmotive für unsere pädagogische Arbeit im Internat.

Unser Ziel ist es, Werte zu vermitteln und die uns anvertrauten Jugendlichen auf ihrem Weg hin zu lebenstüchtigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten zu führen.
 

Tagesablauf

  • 07:00 – 07:45: Frühstücksbuffet
  • 08:00 – 16:40: Unterricht nach Stundenplan mit 1 Einheit Mittagspause
  • 16:40–18:30: Freizeit und Ausgang*, Hallenbad,…
  • 18:30: Abendessen in Gemeinschaft
  • 19:30 – 20:30: Lernstunde im eigenen Zimmer, Computerraum oder in Lerngemeinschaften
  • 20:45: Tagesausklang mit Impuls
  • bis 21.30 Uhr: Schwimmbad ist geöffnet
  • 21:30: Beginn der Nachtruhe für die ersten Klassen
  • 22:00: Beginn der Nachtruhe für alle Klassen 

Jeden Donnerstag um 19:30 Uhr gibt es Wortgottesfeiern.

Die Kapelle und der Meditationsraum sind rund um die Uhr geöffnet als Orte der Stille, zum Gebet, singen von Liedern,....

*Ausgang für die ersten Klassen bis 18.30 Uhr, die zweiten Klassen dürfen mit Erlaubnis der Eltern nach dem Abendessen bis 20:30 Uhr und die dritten Klassen bis 21:30 wegbleiben.
 

Zusatzangebote

  • Schulsozialarbeit – nach Vereinbarung
  • Religiöse Angebote – gelebter Glaube bewusstes Feiern des Advents, Wortgottesfeiern, Abendbesinnungen
  • Feiern der Feste des Jahreskreises
  • Für das „jeweilige Geburtstagskind“ brennt eine kleine Kerze
  • Erntedank, Nikolaus, Fasching…